Science Aktuell

Genome Editing

Die Stiftung Gen Suisse zeigt in der aktuellen Broschüre auf, wie Genome editiert werden können und wie Emmanuelle Charpentier und Jennifer Doudna zusammen das CRISPR/Cas-System entdeckt haben. Viele aktuelle Beispiele aus der Forschung zeigen die vielfältigen Möglichkeiten des genome editing. Am Ende gehen wir auch noch kurz auf technische Herausforderungen und ethische Aspekte ein.

AnhangGröße
Science Aktuell | Juli 20164.75 MB

3D-Organmodelle

Die Stiftung Gen Suisse zeigt Ihnen im aktuellen Science Aktuell auf, was es mit den dreidimensionalen organähnlichen Strukturen auf sich hat oder wie ein 3-D Biodrucker funktioniert. Wir zeigen Ihnen, welche neuen Möglichkeiten mit den 3-D-Organmodellen entstehen und präsentieren Ihnen den derzeitigen Stand der Forschung. Am Ende gehen wir auch noch auf ethische Fragen ein und wagen einen Ausblick in die Zukunft von 3-D-Organmodellen und zeigen auf, welches Potenzial sie in der Forschung und Medizin haben.

AnhangGröße
Science Aktuell | Oktober 20152.62 MB

Genomweite Assoziationsstudien

Die aktuelle Augabe Science Aktuell GWAS erklärt, wie Genomweite Assoziationsstudien durchgeführt werden, weiht Sie in das Mysterium der "omics" ein, liefert neuste Forschungsergebnisse und wagt einen Blick in die Zukunft. Tauchen Sie ein in die Welt der DNA-Bausteine und staunen Sie darüber, was wir alles in unserem Erbgut lesen können.

AnhangGröße
Science Aktuell | November 20143.22 MB

Epigenetik

Die Stiftung Gen Suisse bietet mit ihrer ersten Ausgabe des ‹Science Aktuell› einen spannenden Einblick in das faszinierende Gebiet der Epigenetik. Wie verändern Umwelt und Lebensstil den Aktivitätszustand unserer Gene? Welchen Einfluss hat dies auf unsere Nachkommen? Wir nehmen Sie mit von den Anfängen der Epigenetik bis hin zum aktuellen Stand der Forschung und werfen einen Blick in die Zukunft.

AnhangGröße
Science Aktuell | März 20131.48 MB