Recherche suisse (en allemand uniquement)

Neuer Test für Gentherapie dank Genschere Crispr-Cas9

Die Entwicklung der "Genschere" Crispr-Cas9 hat die medizinische Forschung unglaublich beschleunigt, weil sie erlaubt, das Erbgut schnell und präzise umzuschreiben. Wie Patienten profitieren, zeichnet sich vielerorts ab: Dank dieser Technik hat ein Zürcher Forscherteam nun ein Zellsystem entwickelt, mit dem sich Gentherapien gegen eine schwere Erbkrankheit viel schneller testen lassen.

The proteins that domesticated our genomes

EPFL scientists have carried out a genomic and evolutionary study of a large and enigmatic family of human proteins, to demonstrate that it is responsible for harnessing the millions of transposable elements in the human genome. The work reveals the largely species-specific gene-regulatory networks that impact all of human biology, in both health and disease.

Der SNF finanziert 42 Förderungsprofessuren

Der SNF hat 42 Förderungsprofessuren an hervorragende Nachwuchsforschende vergeben. Die Geförderten werden ihre Tätigkeit an acht schweizerischen Universitäten und an den beiden ETH aufnehmen.

In Start-up-Firmen ist das Machen überlebenswichtig

Lange war er Pharma-Manager bei Roche, jetzt ist er Gründer eines Biotech-Unternehmens auf dem Gelände des Paul Scherrer Instituts PSI: Michael Hennig kennt die Trends der Medizinbranche. Im Interview erklärt er, warum die Medizin der Zukunft die Innovationskraft öffentlich geförderter Forschung braucht und warum er für sein Start-up leadXpro die Nähe zum PSI gewählt hat.

Preisgekrönte Forschungsleistungen

Der Biochemiker Martin Jinek vom biochemischen Institut UZH und der Psychiater Quentin Jan Marie Huys der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich wurden mit dem renommierten Georg-Friedrich-Götz-Preis 2016 ausgezeichnet. Dieser wird für aussergewöhnliche Leistungen in der medizinischen Forschung verliehen.

Archiv

Archiv

février 2017
Michael N. Hall mit Krebsforschungspreis ausgezeichnet
février 2017
Medizin und Datenwissenschaft als künftige Schwerpunkte
février 2017
Une méthode révolutionnaire pour sélectionner les nanoparticules les plus utiles en médecine
janvier 2017
New study into leukemia offers clearer understanding of its biology
janvier 2017
Zielgenaue Antikörper
janvier 2017
Using microfluidics to improve genetics research
janvier 2017
Chromosomen im Schredder
janvier 2017
Hochdotierte Medizin-Auszeichnung
décembre 2016
Krebsbekämpfung mit Diabetes- und Bluthochdruckmedikamenten
décembre 2016
Magnetische Kräfte gegen das Gift im Blut
décembre 2016
Gene "bookmarking" regulates the fate of stem cells
décembre 2016
Medizin am Wendepunkt
décembre 2016
Forscher finden «Krebssignatur» in Proteinen
novembre 2016
Genetisch bedingte Darmentzündung erfolgreich behandelt
novembre 2016
Protein packaging may cause the immune attacks of type-1 diabetes
novembre 2016
Taking miniature organs from lab to clinic
novembre 2016
Une paire de ciseaux moléculaires pour traiter les maladies neurologiques
novembre 2016
Innovative Zellkultur-Technik ausgezeichnet
octobre 2016
Kalzium stellt Weiche für chronische Lungenentzündung
octobre 2016
Erste Cyborg-Bakterien entwickelt
octobre 2016
Flaggschiff-Projekt zum Thema Haut
octobre 2016
Hohe Auszeichnung für die Hefeforschung
septembre 2016
Réprimer pour mieux contrôler
septembre 2016
Johan Auwerx wins the 2016 Marcel Benoist Prize
septembre 2016
Ein Schleusenwärter namens Vigilin
septembre 2016
Die Mikrodoktoren in unserem Körper
septembre 2016
Neue Züchtungsmethoden für Pflanzen
septembre 2016
Barcodes to identify gene regulators
septembre 2016
Nanotechnologie unterstützt die Behandlung von schwarzem Hautkrebs
août 2016
Antikörper reduziert schädliche Amyloid-Ablagerungen im Hirn von Alzheimer-Patienten