Die lineare Regression als Grundstein für das maschinelle Lernen

Dania Machlab, Doktorandin am Friedrich Miescher Institute for Biomedical Research, erklärt in unserem neusten Videobeitrag anschaulich, wie der lineare Regressionsalgorithmus funktioniert. Dieser bildet den Grundstein für das maschinelle Lernen, das auch in der Medizin eine immer wichtigere Rolle spielt.

Mit künstlicher Intelligenz zu besseren Antikörper-Medikamenten

Die neue grüne Revolution: Vom chemischen zum biotechnologischen Pflanzenschutz

Die lineare Regression als Grundstein für das maschinelle Lernen

Neue Wirkstoffkandidaten in Bakterien entdeckt

CRISPR gene editing in human embryos wreaks chromosomal mayhem

Hoffnung auf Heilung