Forschung Schweiz

Forschung Schweiz

Erfolg im Kampf gegen multiresistente Bakterien

Multiresistente Keime stellen eine zunehmende Gefahr dar, weil viele Antibiotika nicht mehr gegen solche Bakterien wirken. Einer der gefürchtetsten Erreger ist das multiresistente Bakterium Staphylococcus aureus. Forschende der Universität Basel, des Universitätsspitals Basel sowie der ETH Zürich haben nun Designerzellen entwickelt, die bei Mäusen eine Infektion mit diesem Bakterium bekämpfen und sogar verhindern können.

Anaveon setzt auf Immuntherapie

Der am Universitätsspital und der UZH tätige Immunologe Onur Boyman hat zusammen mit Andreas Katopodis die Firma Anaveon gegründet, um Forschungserfolge in neuartige Immuntherapien gegen Krebs umzusetzen. Ermöglicht wird der Spin-off dank Unterstützung durch den UZH Life Sciences Fund.

ETH an siebter Stelle im QS-Ranking

Die ETH Zürich steigt im QS-Ranking um drei Positionen. Damit erreicht sie ihre bisher beste Platzierung und festigt ihre Stellung als eine der renommiertesten Universitäten der Welt.

Immunothérapie avec cellules T: opportunités et challenges en hématologie

Caroline Arber Barth, professeure associée à la FBM, médecin associée au Département d’oncologie UNIL-CHUV et adjunct scientist au Ludwig Institute for Cancer Research Lausanne, prononcera sa Leçon inaugurale le vendredi 22 juin 2018, 12h30, auditoire Alexandre Yersin, CHUV.

Designerzellen: Künstliches Enzym kann Genschalter betätigen

In künstlichen molekularen Systemen lassen sich komplexe Reaktionskaskaden auslösen: Schweizer Wissenschaftler haben ein Enzym konstruiert, das in eine Säugerzelle eindringen kann und dort die Freisetzung eines Hormons beschleunigt. Dieses wiederum aktiviert einen Genschalter, der die Herstellung eines Leuchtproteins auslöst. Das berichten Forschende des NFS Molecular Systems Engineering, der von der Universität Basel und der ETH Zürich geleitet wird.

Archiv

Archiv

Archiv

Mai 2018
Matthias Lütolf elected among new EMBO Members
Mai 2018
Johan Auwerx receives ERC Advanced Grant
Mai 2018
Der Dicer würfelt nicht
April 2018
Wer bin ich? Wie Zellen zu ihrer Identität kommen
April 2018
EPFL part of international effort to create Human Cell Atlas
April 2018
Künstlicher Leberfleck als Frühwarnsystem
April 2018
Basler Forschern gelingt die Züchtung von Knorpel aus Stammzellen
April 2018
Double hit on melanoma unlocks barrier to immunotherapy
April 2018
Abwehrzellen genetisch effizient verändern
März 2018
Den richtigen Fisch angeln
März 2018
«Wir wollen jetzt näher zu den Patienten kommen»
März 2018
Forscher entdecken neues Anti-Krebs-Protein
März 2018
Winzige Zell-Implantate funktionieren auch in vivo
März 2018
Proteinanalysen für personalisierte Medizin
März 2018
Viele kleine Unterschiede führen zu grosser Variation
Februar 2018
Mit Bakterienmix aus dem Labor Darmkrankheiten heilen
Februar 2018
Teilung von Stammzellen erstmals im Gehirn mitverfolgt
Februar 2018
Zebrafische können ihr Herz flexibel reparieren
Februar 2018
Molekulare Wechselwirkungen messen
Februar 2018
Ausgezeichnete Medizinforschung
Januar 2018
Boosting cancer therapy with cross-dressed immune cells
Januar 2018
Putting cells "on a diet" for new therapies against cancer
Januar 2018
Künftige Pillen werden elektronisch sein
Dezember 2017
Leberkrebs: Fettproduktion fördert Tumorbildung
Dezember 2017
Mit 3D-Zellkulturen gegen Krebsresistenzen
Dezember 2017
Personalisierte Medizin: Nationale Fördergelder für Basler Forschungsgruppen
November 2017
Michele De Palma wins 2017 Swiss Cancer League prize
November 2017
A Big Data tool begins new era for biology and personalized medicine
November 2017
Bioinformatik, die Tochter der Digitalisierung
November 2017
Salmonellen ausbooten