Forschung Schweiz

Vier ERC Advanced Grants für die Forschung in Basel

Der Europäische Forschungsrat (ERC) zeichnet vier Basler Wissenschaftler mit hoch dotierten Förderbeiträgen aus. Ihre Projekte werden an drei assoziierten Instituten der Universität Basel durchgeführt: dem Institut für Molekulare und Klinische Ophthalmologie Basel (IOB), dem Schweizerischen Tropen- und Public Health-Institut (Swiss TPH) sowie dem Friedrich Miescher Institute for Biomedical Research (FMI). Die Forschenden erhalten insgesamt rund 9,5 Millionen Euro über fünf Jahre.

Zwei ETH-Forschende erhalten ERC Advanced Grants

Bei der jüngsten Vergabe der prestigeträchtigen ERC Advanced Grants ergatterte die ETH Zürich zwei davon, einen im Bereich Biologie und einen im Bereich Pharmazie. Damit fliessen 5,16 Millionen Schweizer Franken an die ETH. Die Mikrobiologin Julia Vorholt und der Pharmakologe Jean-​Christophe Leroux erhalten für ihre Projekte je rund 2,58 Millionen Schweizer Franken.

Spezielle Helferzellen an immunologischem Gedächtnis beteiligt

Helferzellen spielen bei der Immunantwort gegen verschiedene Krankheitserreger eine wichtige Rolle. Unklar war bisher die Funktion einer bestimmten Untergruppe dieser Immunzellen. Nun zeigt sich: Follikuläre T-Helferzellen leben viel länger als gedacht und tragen zur Aufrechterhaltung einer nachhaltigen Immunität bei. Das berichten Forschende vom Departement Biomedizin der Universität Basel in «Science Immunology».

Doctors use gene editing tool Crispr inside body for first time

Scientists say they have used the gene editing tool Crispr-Cas9 inside a person’s body for the first time, a new development in efforts to operate on DNA to treat diseases.

Genetische Signatur steigert Proteinherstellung während der Zellteilung

Forschende am Biozentrum der Universität Basel haben eine genetische Signatur entdeckt, die es Zellen erlaubt, die Herstellung von Proteinen ihrem jeweiligen Zustand anzupassen. Dieser neu entdeckte Mechanismus, so berichten die Forscher in «Genome Biology», trägt dazu bei, die Herstellung von Proteinen während der Zellteilung zu steuern.

Archiv

Archiv

Februar 2020
Wie Enzyme Zuckerbäume bauen
Februar 2020
Es wird Lebewesen ohne biologische Eltern geben
Februar 2020
Unprecedented exploration generates most comprehensive map of cancer genomes charted to date
Februar 2020
Saatgut massschneidern
Februar 2020
Designing an emergency stop switch for immunotherapies
Januar 2020
Wie das Immunsystem blind für Krebszellen wird
Januar 2020
Nanocontainer in den Kern von lebenden Zellen eingeschleust
Januar 2020
Michael Hall mit dem Sjöberg-Preis 2020 ausgezeichnet
Januar 2020
Genom-Editierung zwischen Skandal und Praxiseinsatz
Januar 2020
ERC Consolidator Grant für Basler Medizinerin Claudia Lengerke
Dezember 2019
ETH-Forschende auf Erfolgskurs
Dezember 2019
Big data toolkit to mine the dark genome for precision medicine
Dezember 2019
Ein Leben für die Proteinforschung
November 2019
Magnesiummangel stoppt Wachstum von Krankheitserregern
November 2019
Latsis-Preis der ETH an Randall Platt
November 2019
Neue Immuntherapien gegen Krebs
November 2019
Synthetische Phagen mit programmierbarer Spezifität
Oktober 2019
Verblassende Petunien
Oktober 2019
ERC Synergy Grant for viral infection and cellular regulation research
Oktober 2019
Ehrendoktor der UZH erhält Nobelpreis
September 2019
Erbgut editieren: Vorlesungsreihe an der Universität Bern
September 2019
The path of breast-to-brain cancer metastasis
September 2019
Zuviel des Guten: Überaktive Immunzellen lösen Entzündungen aus
August 2019
Signal hemmt die Teilung von Stammzellen im erwachsenen Gehirn
August 2019
Crispr-Methode revolutioniert
August 2019
Wie Gehirntumore ihr eigenes Wachstum fördern
August 2019
Mit Algorithmen dem Krebs auf der Spur
Juli 2019
Leukämie: Wie Krebszellen einen Gefahrendetektor unterdrücken
Juli 2019
Geschwindigkeitsregler für Proteinherstellung
Juli 2019
Michael Hall erhält den Nakasone Award 2019