Forschung Schweiz

Hohe Auszeichnung für Proteomikpionier

Ruedi Aebersold, Professor für molekulare Systembiologie der ETH Zürich und der Universität Zürich, erhält den Schweizer Wissenschaftspreis Marcel Benoist. Geehrt wird Aebersold für die Mitbegründung und Weiterentwicklung der Proteomik. Diese Fachrichtung der Biologie gilt als Grundstein für die personalisierte Medizin der Zukunft.

Muskeln: Länger kraftvoll auch im Alter

Mit der steigenden Lebenserwartung nehmen auch die typischen Alterskrankheiten zu. Dazu zählt unter anderem die Sarkopenie, der übermässige Muskelverlust im Alter. Forschende vom Biozentrum der Universität Basel haben nun herausgefunden, dass sich die altersbedinge Muskelschwäche durch einen bereits bekannten Wirkstoff hinauszögern lässt. «Nature Communications» hat die Studie veröffentlicht.

Wo die Proteinsynthese-Maschinerie andockt

ETH-​Forschende können für viele Milliarden verschiedene Abfolgen von RNA-​Bausteinen vorhersagen, wie gut die zelluläre Proteinsynthese-​Maschinerie an sie andockt. Dieses Andocken hat einen wesentlichen Einfluss darauf, wie viel von einem Protein hergestellt wird. Zur Entwicklung des Vorhersagemodells nutzen die Wissenschaftler eine Kombination von Experimenten der synthetischen Biologie und Algorithmen des maschinellen Lernens.

Randall Platt listed by MIT as one of the top technology innovators in the world under the age of 35

The annual list of most promising inventions this year includes Randall Platt and his lab’s work on transcriptional recording, a CRISPR-​based technology which endows cells with a synthetic memory recording molecular events across time. In the words of MIT technology review: “a technology that has the potential to transform our understanding of a number of important biological processes”.

Gene Drives: Nutzen, Risiken und mögliche Anwendungen

Gene Drives sind genetische Elemente, welche die Vererbungsrate eines bestimmten Merkmals bei sich sexuell fortpflanzenden Organismen erhöhen. Sie können verwendet werden, um eine Eigenschaft in freilebenden Populationen zu verbreiten und diese dadurch zu verändern oder zu reduzieren.

Archiv

Archiv

März 2020
Vier ERC Advanced Grants für die Forschung in Basel
März 2020
Zwei ETH-Forschende erhalten ERC Advanced Grants
März 2020
Spezielle Helferzellen an immunologischem Gedächtnis beteiligt
März 2020
Doctors use gene editing tool Crispr inside body for first time
Februar 2020
Wie Enzyme Zuckerbäume bauen
Februar 2020
Genetische Signatur steigert Proteinherstellung während der Zellteilung
Februar 2020
Es wird Lebewesen ohne biologische Eltern geben
Februar 2020
Saatgut massschneidern
Februar 2020
Unprecedented exploration generates most comprehensive map of cancer genomes charted to date
Februar 2020
Designing an emergency stop switch for immunotherapies
Januar 2020
Wie das Immunsystem blind für Krebszellen wird
Januar 2020
Michael Hall mit dem Sjöberg-Preis 2020 ausgezeichnet
Januar 2020
Nanocontainer in den Kern von lebenden Zellen eingeschleust
Januar 2020
ERC Consolidator Grant für Basler Medizinerin Claudia Lengerke
Januar 2020
Genom-Editierung zwischen Skandal und Praxiseinsatz
Dezember 2019
ETH-Forschende auf Erfolgskurs
Dezember 2019
Big data toolkit to mine the dark genome for precision medicine
Dezember 2019
Ein Leben für die Proteinforschung
November 2019
Magnesiummangel stoppt Wachstum von Krankheitserregern
November 2019
Latsis-Preis der ETH an Randall Platt
November 2019
Neue Immuntherapien gegen Krebs
November 2019
Synthetische Phagen mit programmierbarer Spezifität
Oktober 2019
Verblassende Petunien
Oktober 2019
ERC Synergy Grant for viral infection and cellular regulation research
Oktober 2019
Ehrendoktor der UZH erhält Nobelpreis
September 2019
Erbgut editieren: Vorlesungsreihe an der Universität Bern
September 2019
The path of breast-to-brain cancer metastasis
September 2019
Zuviel des Guten: Überaktive Immunzellen lösen Entzündungen aus
August 2019
Signal hemmt die Teilung von Stammzellen im erwachsenen Gehirn
August 2019
Crispr-Methode revolutioniert