Stellungnahme der Stiftung Gen Suisse zur Tier- und Menschenversuchsverbot-Initiative

März 2019

Die Stiftung Gen Suisse lehnt die eidgenössische Volksinitiative «Ja zum Tier- und Menschenversuchsverbot – Ja zu Forschungswegen mit Impulsen für Sicherheit und Fortschritt» vehement ab. Diese vertritt eine extreme Haltung, die den Fortschritt, die Innovation und die langfristige Sicherstellung wirkungsvoller Medikamente und Impfstoffe gefährdet. Mit ihren radikalen Forderungen tangiert die Initiative zudem auch die klinische Forschung an unseren Universitätsspitälern sowie verschiedene weitere Branchen wie die Landwirtschaft oder die Lebensmittelindustrie.