Recherche suisse (en allemand uniquement)

Recherche suisse (en allemand uniquement)

Crispr-Methode revolutioniert

Forschende der ETH Zürich entwickelten die bekannte Crispr/Cas-Methode weiter. Es ist nun erstmals möglich, Dutzende, wenn nicht Hunderte von Genen in einer Zelle gleichzeitig zu verändern.

Wie Gehirntumore ihr eigenes Wachstum fördern

Forschende der Universität Basel und des Universitätsspitals Basel haben einen Mechanismus aufgeklärt, mit dem Krebszellen bei Gehirntumoren ihr eigenes Wachstum fördern. Die Krebszellen legen dazu den Abbau von Wachstumsrezeptoren in Zellen des Gehirns lahm und verstärken so sie die Signalübermittlung der Rezeptoren. Die Resultate der Studie wurden kürzlich in der Fachzeitschrift «EBioMedicine» veröffentlicht.

Mit Algorithmen dem Krebs auf der Spur

Die Medizin ist auf der Suche nach Hinweisen, die frühzeitig auf komplexe Krankheiten hindeuten. Um solche sogenannten Biomarker zu finden, hat das ETH-Spinoff Scailyte eine Software entwickelt, die Millionen von einzelnen Zellen durchforstet.

Leukämie: Wie Krebszellen einen Gefahrendetektor unterdrücken

Leukämische Stammzellen können gegen die Immunzellen des Körpers Resistenzen entwickeln, indem sie etwa einen Gefahrendetektor ausser Kraft setzen. Welche Mechanismen dahinterstecken und welche neuen Therapieansätze sich davon ableiten lassen, zeigen Forschende von Universität und Universitätsspital Basel mit deutschen Kollegen in der Fachzeitschrift «Nature».

Geschwindigkeitsregler für Proteinherstellung

Die Übersetzung des genetischen Codes in Proteine, auch Translation genannt, ist ein lebenswichtiger Vorgang in jeder Zelle. Das Team von Prof. Mihaela Zavolan vom Biozentrum der Universität Basel hat nun bedeutende Faktoren entdeckt, die die Geschwindigkeit der Proteinsynthese in der Zelle beeinflussen. Die in «PNAS» veröffentlichten Ergebnisse ermöglichen es, die Kontrolle der Translation bei einer Vielzahl unterschiedlicher Zelltypen zu untersuchen.

Archiv

Archiv

Archiv

juillet 2019
Michael Hall erhält den Nakasone Award 2019
juin 2019
Growing embryonic tissues on a chip
juin 2019
Krebsbekämpfung: Struktur von wichtigem Transport-Protein entschlüsselt
juin 2019
Krankmachende Proteinfasern abbauen
mai 2019
Höchstdotierter Start-up Preis für T3 Pharmaceuticals
mai 2019
Schädliche Wirkung auf Embryonen frühzeitig in vitro testen
mai 2019
Cancer cells can communicate over longer distances within the body
mai 2019
Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt: Forschende entdecken 20 neue Gene zur bipolaren Störung
mai 2019
A model to decipher the complexity of gene regulation
avril 2019
Taming the genome's “jumping” sequences
avril 2019
New biologically derived metal-organic framework mimics DNA
avril 2019
Erstes komplett am Computer erzeugtes Bakterien-Genom
mars 2019
Wichtiger Schritt hin zu einer individuellen Krebsimmuntherapie
mars 2019
Ehre für Entdeckerin von Crispr/Cas
mars 2019
NEIN zur Tierversuchsverbots-Initiative
mars 2019
Ein Verbot wäre ein Rückschlag
février 2019
CRISPR reveals the secret life of antimicrobial peptides
février 2019
Escortservice: Die Rolle von Immunzellen bei der Bildung von Metastasen
janvier 2019
Cancer: A mutation that breaks gene interplay in 3D
janvier 2019
Modifizierte T-Zellen verhindern Abstossungsreaktion bei Organtransplantation
janvier 2019
«Wir haben es geschafft, genetische Daten über Ländergrenzen hinweg auszutauschen»
janvier 2019
Tumors backfire on chemotherapy
décembre 2018
Gonfler nos cellules pour observer leur vie intérieure
décembre 2018
Wie weiter nach den Crispr-Babys?
décembre 2018
Durchbruch bei der Entwicklung der Xenotransplantation
novembre 2018
EPFL partners with Stanford to advance life science research
novembre 2018
Andrins seltene Krankheit
novembre 2018
Falling Walls-Preis für T3 Pharmaceuticals
novembre 2018
Vererbte Traumata
novembre 2018
DNA fragments reveal the variety of species in rivers