Hohe Auszeichnung für Proteomikpionier

Ruedi Aebersold, Professor für molekulare Systembiologie der ETH Zürich und der Universität Zürich, erhält den Schweizer Wissenschaftspreis Marcel Benoist. Geehrt wird Aebersold für die Mitbegründung und Weiterentwicklung der Proteomik. Diese Fachrichtung der Biologie gilt als Grundstein für die personalisierte Medizin der Zukunft.

Erweiterung des Stiftungsrates

Magnetische Bakterien als Mikropumpen

Exponentielles Wachstum begreifen