Stellungnahmen

Prise de position de la fondation Gen Suisse relative à l’«amendement de la loi sur le génie génétique»

Februar 2021
Madame la conseillère fédérale Sommaruga, Mesdames et Messieurs, Nous tenons à vous remercier de nous avoir invités à prendre position sur l’amendement de la loi sur le génie génétique du 11 novembre 2020. Nous serions heureux que nos préoccupations soient prises en compte. C’est avec plaisir que nous nous tenons à votre disposition pour un entretien.

Stellungnahme der Stiftung Gen Suisse zur «Änderung des Gentechnikgesetzes»

Februar 2021
Die Stiftung Gen Suisse lehnt die vorgeschlagene weitere Verlängerung des Gentech-Moratoriums bis 2025 ab, und weist auf den Handlungsbedarf bei der Anpassung der rechtlichen Rahmenbedingungen für neue gentechnische Verfahren an den wissenschaftlichen Fortschritt hin.

Stellungnahme der Stiftung Gen Suisse zur GUMV und VDZV

Juli 2020
Die Stiftung Gen Suisse begrüsst die GUMV und die VDZV, schlägt jedoch vor diese Verordnungen aufgrund der Komplexität des Themas restriktiver und den Text in einigen Punkten klarer zu gestalten.

Stellungnahme der Stiftung Gen Suisse zur Tier- und Menschenversuchsverbot-Initiative

März 2019
Die Stiftung Gen Suisse lehnt die eidgenössische Volksinitiative «Ja zum Tier- und Menschenversuchsverbot – Ja zu Forschungswegen mit Impulsen für Sicherheit und Fortschritt» vehement ab. Diese vertritt eine extreme Haltung, die den Fortschritt, die Innovation und die langfristige Sicherstellung wirkungsvoller Medikamente und Impfstoffe gefährdet. Mit ihren radikalen Forderungen tangiert die Initiative zudem auch die klinische Forschung an unseren Universitätsspitälern sowie verschiedene weitere Branchen wie die Landwirtschaft oder die Lebensmittelindustrie.

Stellungnahme zu den Experimenten von He Jiankui

November 2018
Die Stiftung Gen Suisse unterstützt die Meinung der "National Academies of Sciences, Engineering, and Medicine" und verurteilt die Experimente von He Jiankui aus ethischer und medizinischer Sicht.